Loading color scheme

Keine Veranstaltungen gefunden

Norbert Zeppitz vorm Gesamtsieg beim Runiceland

Island - kalt, windig, kaum Sonne, keine Strassen. Die beinhaltet das 5-Tage-Etappenrennen "Runiceland". Zu bewältigen sin etwa 103 Kilometer und über 2000 Höhenmeter.

Mitten dabei - Norbeert Zeppitz. Nach Tag 4, dem Marathon, ist ihm der Sieg kaum noch zu nehmen. alle vier Etappen kann er für sich entscheiden.

Ein kleiner Bericht mit Eindrücken zu jeder Etappe direkt von Norbi:

Tag1: 21Km im Gelände

Lief sehr gut Heute. Vorsprung nach dem HM fast 8 Minuten. Bis auf einen Deutschen der nicht alle Etappen läuft kommt keiner mit. Morgen - Berglauf.

Tag2: 18Km Berglauf

Heute mit fast 14 Minuten Vorsprung gewonnen. Einer hat mich probiert zu attackieren, hat aber nach 3 Kilometer stark nachgelassen. Bergauf hatte ich zu Beginn etwas schwere Beine, danach OK. Bergab ein ganz schwieriger Trail, bin aber gut drüber gekommen.

Tag3: 12Km - Sand, Gelände,...

nach Peters Vorgaben taktisch Laufen und Tempo stark rausnehmen um Kraft für den Marathon zu sparen.

Mit einer halben Minute gewonnen und dabei viel Kraft gespart. Beine waren aber trotzdem etwas schwer. Morgen Marathon.

Tag4: 42,2Km - Tag der Entscheidung

Hab den Marathon in 3:41:18 gewonnen. Nach 4:10 noch kein Zweiter in Sicht.

Verhältnisse waren brutal. Richtig heftiger Wind von vorne und Seite mit Sandsturm und Kalt mit nur wenig Plusgraden. Der frühere Gesamtdritte ist gerade unterkühlt ins Ziel gebracht worden und hat aufgeben müssen. Die Beine waren heute so richtig schwer. Bin aber noch gut durchgekommen und nicht komplett KO.